Woran glaubst du?

Eine Minute für die Ewigkeit 

Zum Totensonntag am 22.11.
Ganz Europa schwieg am 16.11. um 12 Uhr in Gedanken an die Opfer von Paris. In dieses Schweigen dürfen Trauer und Fassungslosigkeit, aber auch Zusammenstehen und Hoffnung einfließen, dass das Dunkel des Schreckens nicht alles Leben verschlingt.

 „Uns (Menschen) ist eine Sehnsucht nach Ewigkeit zu Eigen. Diese Sehnsucht nach Ewigkeit durchzieht die christlichen Gedenktage und Festzeiten. Besondern deutlich kommt sie am Totensonntag zum Ausdruck. Er wird im November in den evangelischen Kirchen begangen. An diesem Gedenktag besinnt man sich in den Gemeindegottesdiensten auf die letzten Dinge und zugleich auf das, was ihnen folgt. Im christlichen Glauben ist der Tod nicht das Ende … Es gibt eine Barmherzigkeit, Gottes Barmherzigkeit, die stärker ist als der Tod.“
(aus: Weihnachtsmann – Osterhase … alles nur Schokolade?, S. 15)

Zurück zur Übersicht

Jetzt wird es spannend:


Was ist Ihre Meinung?


Bilder/metz.jpg

Teilen:

Facebook:

Letzte Beiträge:


Um was es wirklich geht im Advent

Um was es wirklich geht im Advent

illus.: c.guhr,petit4.de

>> zum Beitrag


Eine Minute für die Ewigkeit

Eine Minute für die Ewigkeit

>> zum Beitrag